Angriffe auf Al-Nusra-Front

Russische Luftwaffe attackiert in Syrien weitere 277 IS-Objekte

13:11 11.11.2015

Die russische Luftwaffe hat am Montag und Dienstag 277 weitere Objekte der Terrororganisationen Islamischer Staat und Al-Nusra-Front attackiert. Angriffe seien in Aleppo, Damaskus und vier weiteren Provinzen geflogen worden, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konaschenkow am Mittwoch mitteilte.

In Bir-Kasab, Provinz Damaskus, seien eine Fahrzeugkolonne und ein Munitionslager des IS zerstört worden. In der Provinz Homs zerbombte eine Su-24М laut Konaschenkow drei Kampfpanzer und zwei Schützenpanzer der Terroristen.  Die Panzertechnik sei 45 Kilometer südlich von der Stadt Tadmor von Aufklärungsdrohnen aufgespürt worden.